Die Geschichte unserer Feuerwehr

1907 -1929

Am 20. Oktober 1907 kam die Feuerwehr in den Besitz eines Gerätehauses, während bis dahin die Geräte im Steigerturm aufbewahrt wurden.

Am 1. Juni 1923 übernahm Johannes Braschoss die Führung der Wehr. Auch er suchte, die Wehr weiter zu vervollkommnen und schlagfertiger zu machen. Nach fünfjähriger Wirksamkeit legte er sein Amt nieder. Als Nachfolger trat Fritz Haas an die Spitze der Wehr, um sie nach gewohnten Grundsätzen weiterzuführen. Den Posten des 2. Brandmeisters bekleidete Peter Felsing sen. in selten treuer Pflichterfüllung. Während des 1. Weltkrieges schrumpfte die Mitgliederzahl durch die Einberufung der meisten Kameraden sehr zusammen, erholte sich aber nach den Kriegsjahren zur alten Stärke.

Löschzug Menden 1929