Die Geschichte unserer Feuerwehr

1977

Im Sommer 1977 gab es für die Freiwillige Feuerwehr viel zu tun. Durch die lange Trockenheit kam es häufig zu Wald- und Flächenbränden, so dass die Wehr pro Tag zwei bis vier Mal zum Einsatz gerufen wurde.

Am 1. Juli 1977 dankte Peter Boß senior wegen seiner Berufung zum Gemeindebrandmeister als Löschgruppenführer ab und wurde durch Brandmeister Heinz-Willi Knopp abgelöst.

Am 3. Dezember 1977 wurde das neue Feuerwehrfahrzeug LF 16 in Birlinghoven von der Autobahn abgeholt. Dieses Fahrzeug löste das alte TLF 15 nach 24 Jahren ab. Zur Ausstattung des neuen Fahrzeuges gehörten u.a.: Trennschneider, hydraulische Schere, Notstromaggregat, Motorsäge und viele andere Geräte, die zur Hilfeleistung notwendig sind.