Die Geschichte unserer Feuerwehr

1978 - 1979

Im Jahre 1978 brach das Jahr der Großschadensereignisse an. Am 6. Mai ging ein schweres Gewitter über Stankt Augustin nieder, so dass die Feuerwehr Menden 13 Stunden lang Wasser pumpen musste.

Am 18.Juli um 15.53 Uhr gab es wieder Alarm. Bei der Anfahrt zu den Gerätehäusern sahen die meisten Wehrmänner schon den riesigen Rauchpilz über dem Siegwerk in Siegburg. Hier brannte ein Fasslager mit Chemikalien in voller Ausdehnung. Gegen 19.00 Uhr war der Brand unter Kontrolle.

Am 8. Dezember 1978 brannte es in der Kinderklinik Sankt Augustin. Bei Ankunft der Wehren brannte der Dachstuhl des Operationstraktes schon fast in voller Ausdehnung, so dass die Wehren aus Siegburg, Troisdorf und Bonn zur Unterstützung angefordert wurden. Erschwert wurde dieser Einsatz durch eine sich über dem Dachstuhl befindliche Kiesschicht. Die Standorte aus Sankt Augustin waren noch tage- und nächtelang mit Aufräumungsarbeiten beschäftigt.
Gruppenbild von 1979