Die Geschichte unserer Feuerwehr

2005

Nach zwei turbulenten Jahren erfolgte dieses Jahr in relativer Ruhe. Im Mai musste am Mendener Bahnhof eine Lagerhalle für Sanitätsmaterial gelöscht werden. Anfang Juni beteiligten sich 13 Kameraden des Löschzuges an einer Großübung des Rettungsdienstes und der Feuerwehren in Frechen. An dieser Übung waren weit über 1000 Helfer einbezogen. Diese Teilnahme war für die Kameraden aus Menden ein einschneidendes Erlebnis. Die Übung fand im Hinblick auf den Papstbesuch anlässlich des Weltjugendtages in Köln 2005 und auf die bevorstehende Fußballweltmeisterschaft 2006 statt.

Zur überörtlichen Hilfeleistung nach einem Unwetter wurde der komplette Löschzug im Juni nach Lohmar alarmiert.

Die Mannschaftsstärke der aktiven Abteilung betrug Ende des Jahres 46 Kameraden. Dies ist die höchste Mitgliederzahl dieser Abteilung in ihrem 100 jährigen Bestehen.

An kameradschaftlichen Unternehmungen bleiben die Teilnahme am Rosenmontagszug mit dem Thema "Mittelalter", dem Vatertagsbrunch mit der gesamten Familie, dem "Oktoberfest" im Herbst und der Jahresabschluss zu nennen. Einige Kameraden fuhren im Sommer mit ihren Frauen zum Stadtfest nach Hayingen.