Die Geschichte unserer Feuerwehr

2007

Der Jahreswechsel begann mit einer Einsatzserie. Ab 0:21 Uhr war es mit den privaten Feiern vorbei und wir rückten in der selben Nacht bis 03:06 Uhr zu vier Einsätzen aus.

Am 18. Januar 2007 traf Westdeutschland der angekündigte Sturm "Kyrill" mit voller Härte. 37 Kameraden des Löschzuges waren stundenlang im Einsatz.

In diesem Jahr schnellten die Einsätze auf 73 in die Höhe. Um den ständig wachsenden Anforderungen gerecht zu werden, wurden Ende des Jahres erstmals freiwillige Zusatzausbildungen außerhalb des Dienstplanes angeboten.

Ende des Jahres befanden sich insgesamt 74 Mitglieder - 47 Aktive, 7 Ehrenabteilung und 20 Jugendfeuerwehrleute im Löschzug.