Blog Ihre Sicherheit

Brandschutzerziehung

Kinder im Vorschulalter sollen auch Grundsätze lernen, wie sie sich im Brandfall verhalten sollen. Dabei ist zu beachten, dass Kinder in dieser Altersstufe ihre Fähigkeiten überschätzen. Oftmals reagieren sie auch unkontrolliert, indem sie plötzlich in die brennende Wohnung zurücklaufen, um noch ihr Lieblingsspielzeug oder ein Haustier zu retten. Hierbei kennen sie aber die Gefahren des Rauches nicht. Er breitet sich wesentlich schneller aus als die Flammen. Brandrauch ist lebensgefährlich, in ihm sind giftige Gase enthalten, die beim Einatmen zur Bewusstlosigkeit und zum Tod führen können. Dadurch gehen kostbare Sekunden verloren. mehr…


OGS-Ferienaktion

Paulinchen war allein zu Haus,
Die Eltern waren beide aus.
Als sie nun durch das Zimmer sprang
Mit leichtem Mut und Sing und Sang,
Da sah sie plötzlich vor sich stehn
Ein Feuerzeug, nett anzusehn. mehr…


13. März 2009 - bundesweiter Rauchmeldertag

Freitag der 13. ist für manche Menschen ein echter Unglückstag. Aber nicht für alle! „Freitag der 13. könnte ihr Glückstag sein, wenn sie jetzt Rauchmelder kaufen” ist das Motto des heutigen Rauchmeldertages. Ziel dieses Aktionstages des Forum Brandrauchprävention des Deutschen Feuerwehrverbandes ist, möglichst viele Menschen daran zu erinnern, dass privater Brandschutz keine Glückssache ist. mehr…


Weihnachtsbäume brennen schneller als man denkt

Ausgetrocknete Christbäume und Adventsgestecke sind in der Weihnachtszeit häufig der Grund für Wohnungsbrände. mehr…


Waldbrandgefahr

Durch das anhaltende trockene Wetter besteht weiterhin erhöhte Waldbrandgefahr. Das deutsche Wetteramt hat für unsere Region die zweithöchste Warnstufe 4 ausgerufen. mehr…


Brandschutzerziehung im Löschzug Menden

Im Rahmen der Brandschutzerziehung besuchen im Jahr ca. acht Schulklassen bzw. Kindergartengruppen die Feuerwehr Menden. mehr…


Wassereimer am Christbaum

Die Feuerwehr rät, zum Weihnachtsfest auf echte Kerzen zu verzichten. mehr…