Der Fahrzeugpark des Löschzuges Menden wurde um ein Fahrzeug erweitert. Da für die Löschgruppe Niederpleis ein neues Mehrzweckfahrzeug angeschafft wurde, konnte der dort stationierte LKW nach Menden umgesetzt werden.

Seit der Inbetriebnahme des neuen Gerätehauses Menden befindet sich hier das Zentrallager der Feuerwehr Sankt Augustin. Um hier gelagerte zusätzliche Einsatzmittel wie z.B. Baustützen, Sandsäcke, Schläuche und Schaummittel zu transportieren, fehlte bisher ein entsprechendes Transportfahrzeug. Diese Lücke konnte mit der Fahrzeugumsetzung geschlossen werden. Zukünftig sollen Rollwagen angeschafft werden, um die vorgenannten Einsatzmittel leichter verladen zu können.
Das im Jahr 2006 angeschaffte 5,5 Tonnen schwere Fahrzeug verfügt über einen Mannschaftsraum (Staffelkabine 1/5) und eine große Ladefläche mit Planen und Spriegeln. Der Motor leistet 120 PS. Die Ladefläche kann über eine Hebebühne (750 kg) beladen werden. Zugeladen werden können ca. 1300 kg. Ständig mitgeführt werden 300 Liter Schaummittel, 500 Meter B-Schlauch und ein Hubwagen zum bewegen von Gitterboxen bzw. Europaletten auf der Ladefläche.