Die Jugendwarte wurden Ende Oktober von dem Marktleiter Helmut Rothe angesprochen, ob die Jugendfeuerwehr die Betreuung des Kinderkarussells übernehmen könnte. Der Gewinn würde, na klar, auch in die Tasche der Jugendfeuerwehr fließen. Nach kurzem bedenken entschlossen wir uns daran teil zu nehmen.

Des Weiteren kam ein paar Tage vor dem Markt heraus, dass zur Eröffnung unser Bürgermeister in Weihnachtsbrot aufgewogen werden sollte und der Reinerlös des Verkaufs auch der Jugendarbeit des Löschzuges Menden zugute kommen würde. Das Weihnachtsbrot wurde von der Bäckerei Könsgen und der Bäckerinnung Bonn/Rhein-Sieg gebacken.
Somit hatten wir mehrere Gründe uns auf dem Weihnachtsmarkt zu zeigen. Und dies ist auch gelungen. Denn es waren immer genug Jugendliche da um samstags das Karussell und sonntags das Karussell und den Brotverkauf zu betreuen.
Außerdem unterstützten wir samstags auch noch die aktiven Kameraden die das Platzkonzert des Männergesangverein 1859 e.V. mit Pechfackeln ausleuchteten.

Hier sind die Bilder von dem schönen Abend.