Nach der Fahrzeugeinsegnung und der Schlüsselübergabe am Tag der offenen Tür des Löschzuges Menden Ende August wurde das neue Fahrzeug Anfang September in den Einsatzdienst des Löschzuges Menden übernommen und löst somit seinen Vorgänger, ein ELW 1 (MB Sprinter) mit Baujahr 1996 ab. Vorrangig wird mit dem Fahrzeug Einsatzpersonal transportiert werden. Bedingt durch den großen Laderaum mit Zurrösen zur Ladungssicherung können jedoch auch kleine Transportaufgaben durchgeführt werden. In begrenztem Maße kann das Fahrzeug auch als ELW 1 genutzt werden.

Der VW Crafter 2,5 TDI verfügt über einen mittellangen Radstand und hat ein Normaldach. 80 kW (109 PS) leistet der Fünfzylindermotor. Das Schaltgetriebe hat 6 Gänge. Für die Sicherheit sorgen ASB / ASR / EDS / ESP sowie Airbags und Kopfairbags für den Fahrer und Beifahrer.

An Sonderausstattung stehen Nebelscheinwerfer, Klimaanlage, Zusatzheizung für die Fondpassagiere, eine Anhängerkupplung mit 2000 kg Anhängerlast, ein klappbarer Tisch im Fond, elektrische Fensterheber, elektrische Außenspiegelverstellung und eine Freisprecheinrichtung, inklusive Bluetooth zur Verfügung.

Die Sonderrechtsanlage besteht aus einer RTK 7 LED-Anlage u. a. für Sprachdurchsagen, geeignet, einer LED-Heckleuchte und LED-Frontblitzer. Mit reflektierender Folie im „Sankt Augustin – Design“ wurde das Fahrzeug von der Firma 112 Design beklebt.

Feuerwehrtechnisch ist das Fahrzeug mit einem Feuerlöscher PG 6, einer Brechstange 500mm, Handlampen, Wolldecke, Warnwesten und Anhaltestab beladen.

Damit der Mannschaftstransporter auch als Führungsmittel für einen Einsatzabschnittsleiter genutzt werden kann sind zwei 2m-Handfunksprechgeräte und ein fest eingebautes 4m-Funkgerät vorhanden. Eine abgesetzte, mobile Funkbesprechungseinheit für den klappbaren Tisch ist zurzeit in der Beschaffung. Weiterhin kann auf umfangreiches Kartenmaterial, Formulare und Büromaterial zurückgegriffen werden. Auf einer 1200 x 900mm Whiteboardwand am Trenngitter zum Laderaum kann auf einem taktischen Arbeitsblatt eine Lage der Führungsstufen A und B dargestellt werden. Hierfür sind auch alle taktischen Zeichen für die Fahrzeuge der FFW Sankt Augustin vorhanden.

Zu guter Letzt wird noch eine Kühlbox in den Mannschaftstransporter eingebaut.

Hier ein paar Bilder. Die Aktualisierung im Bereich Fuhrpark folgt in Kürze.