Navigation
Werbung
Werbeplakat

Blog Naturschutz erhält Einzug in die Feuerwehr Menden


Bei der Feuerwehr, in diesem Fall besonders bei der Jugendfeuerwehr, findet man nicht nur "Kameraden", sondern ganz oft auch Freunde. So kam es, dass wir Jugendlichen eines Nachmittags zusammen saßen und unsere liebe Catrin Nitsche anfing, über Insekten und deren Lebensraum zu erzählen. Beim Zuhören und diskutieren kam dann recht schnell die Idee und der Wunsch:

Wir wollen ein Insektenhotel bauen!

Doch wie fängt man an?
Wir haben uns eine Zeitlang beraten wie es aussehen soll, was wichtig und vor allem, was nötig ist. Welche Materialien brauchen wir und wie können wir das alles gemeinsam umsetzen?
Sehr schnell war klar: Wir brauchen Hilfe. Und was lag da näher, als den Mann zu fragen, der seit Jahren unseren Karnevalswagen baut? Rainer van Engelshoven! Er ist DER Mann, der sich einfach auskennt. Und das beste war, er war sofort bereit, uns zu helfen. Er erklärte die verschiedenen Materialien, deren Eigenschaften und natürlich kennt er auch alle nötigen Werkzeuge. Den Umgang mit Alledem können wir natürlich auch für die Zukunft sehr gut brauchen und so bekam dieses Projekt auch für uns Jugendliche einen sehr praktischen Sinn.

In vielen Stunden wurde nun geplant, skizziert, gesägt, geschraubt, geschliffen, gefüllt usw. Es sollte groß werden. Und artgerecht. Wir denken, die Bilder sprechen Bände und hoffen, dass viele, viele Insekten hier einen sicheren Unterschlupf finden...

Es hat einen riesen Spaß gemacht und unser besonderer Dank gilt Catrin und Rainer.


Dieser Artikel wurde am 06. September 2018 um 18:44 Uhr von Kevin Hofenbitzer verfasst und in "Sonstiges" abgelegt.