Navigation
Werbung
Werbeplakat

Einsatz Wohnungsbrand mit Todesfolge im Hochhaus


Im 5. Obergeschoß eines Hochhauses befand beim Eintreffen der Feuerwehr eine Wohnung im Vollbrand, mit Flammenüberschlag auf die darüber liegenden Etagen. Ein Bewohner befand sich noch auf dem Balkon. Zur Menschenrettung wurden sofort mehrere Atemschutztrupps von innen (über Treppenhaus) und außen (über Drehleiter) eingesetzt. Die Nachbarwohnungen und Wohnungen über der Brandetage wurden ebenfalls von Atemschutztrupps kontrolliert. Leider konnte die Peron in der Brandwohnung nicht mehr lebend gerettet werden. Mehrere Personen wurden vom Rettungsdienst gesichtet, darunter auch ein leicht verletzter Feuerwehrmann. Nach einer Einsatznachbesprechnug für alle Einsatzkräfte im Gerätehaus Menden, wurde von den Kameraden aus Menden die Einsatzstelle nochmals kontrolliert.

Einsatzdetails

Datum - Zeit:02. Februar 2017 - 06:39 Uhr
Dauer:5 Stunde(n), 4 Minuten
Einsatzort:Menden / Mittelstraße (Kaiserbau)
Einsatzstichwort:B4-GEBÄUDE
Einsatzkräfte:mehrere Notärzte, mehrere RTW, LG Meindorf, LZ Menden, Ordnungsamt, Polizei, LG Niederpleis, LG Hangelar, KBM, LZ Mülldorf, org. Leiter Rettungsdienst, A+B-Dienst